Veranstaltungen

Die GALERIE WANNSEE im alten Stolper Bauernhaus am Grünen Weg unter der großen Linde steht BesucherInnen seit mehr als 35 Jahren für Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen und Begegnungen am Runden Tisch im Kaminzimmer und im Hofhäuschen, im Sommer auch im Galeriehof offen.

Bei den Veranstaltungen können die Bücher der lesenden oder gelesenen Autoren, aus der Galerieproduktion und die ausgestellten Bilder und Grafiken erworben werden. Viele der ausgestellten Bilder haben bei diesen Gelegenheiten KunstliebhaberInnen gefunden, zuletzt im Sommer 2013 in der großen Niemeyer-Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Mutter Fourage in Wannsee.

Da die Räumlichkeiten im kleinen, alten Bauernhaus begrenzt sind, bitten wir nach Möglichkeit um vorherige Reservierung (telefonisch, schriftlich oder am besten durch E-Mail). Zu den Veranstaltungen wird ein Kostenbeitrag von 5.- €  erbeten.

Machen Sie einen Spaziergang ins älteste Wohnhaus in Wannsee.                  Lassen Sie sich überraschen.                              

Sie finden bei uns ständig eine reizvolle Auswahl von Bildern aus den 20er Jahren bis in die Gegenwart sowie Grafik und Zeichnungen großer und kleiner Formate u. a. von

Johannes Niemeyer, dessen große Retrospektive der Berlinischen Galerie 1990 im Gropius-Bau, dessen Gemeinschaftsausstellung mit Werken seines Bruders Otto Niemeyer-Holstein 1997 in Museen in Greifswald, Kiel und Potsdam und dessen jüngste große Ausstellung im Sommer 2014 in der Galerie Mutter Fourage viel Aufmerksamkeit und manche dauerhaften Kunstfreunde fanden,
Max Ziegert, dessen Bilder und Grafik die 50-er Jahre widerspiegeln.
Gerda Rotermund aus deren berühmtem Radierzyklus "de profundis" über Krieg, Flucht, Vertreibung in Deutschland,
Hans Stubner mit einigen Beispielen seiner meisterhaften Aquarelle aus den 30er Jahren,
Dora Löbel-Bock, die bekannte Berliner Naive Malerin,
Erich Angress, einem Genremaler der fünfziger und sechziger Jahre,
Hubertus Lehner, Meisterschüler von Erich Heckel,
Marina Schnurre in großräumigen und eigenwilligen Verwandlungen von Gärten, Menschen und Berliner Szenerien in Acryl.
Herwig Roggemann zeigt seine Sicht auf die Wannseer Nachbarschaft, den Reichstag im Umbau und südliche Gärten in Pastell und stellt Portraits in Bleistift und Pastell vor.
 
Auf Wunsch vereinbaren wir Besichtigungstermine auch außerhalb unserer Veranstaltungen und Öffnungszeiten. Rufen Sie uns an oder schreiben sie eine E-Mail.
Neben Kunstgegenständen finden Sie bei uns seit diesem Jahr auch Honig aus eigener Produktion. Probieren Sie die garantiert naturreine Wannseer Lindenblüte.

Zu den aktuellen Veranstaltungen und Öffnungszeiten der Galerie führt der Klick auf "aktuell".


                                                                                 

 

 
 
 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | modified by artefakt design | Login